DATENSCHUTZERKLÄRUNG

ACV INTERNATIONAL NV, mit eingetragenem Sitz in 1653 Dworp, Oude Vijverweg, 6, Belgien, und registriert bei der Crossroads Bank for Enterprises unter der Nummer 0464.842.608, verarbeitet und nutzt als Datenverantwortlicher personenbezogene Daten von Mitarbeiter/innen seiner bestehenden oder zukünftigen Kunden (im Folgenden gemeinschaftlich „Kunden“ genannt) gemäß geltendem Datenschutzrecht, insbesondere der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 namens Datenschutz-Grundverordnung (im Folgenden „DSGVO“ genannt).

Diese Datenschutzerklärung legt dar, warum und wie ACV INTERNATIONAL personenbezogene Daten von seinen Kunden zugehörigen Einzelpersonen erhebt (im Folgenden „Kundendaten“ genannt), wie ACV INTERNATIONAL diese schützt und wie lange derlei Informationen aufbewahrt werden. Dies lässt spezifische Bestimmungen, die in jeglichen Verträgen zwischen ACV INTERNATIONAL und einem Kunden bestehen, unberührt.

 

1 Warum verarbeitet ACV INTERNATIONAL Kundendaten?

ACV INTERNATIONAL verwahrt und verarbeitet Kundendaten in elektronischer oder anderer Form zu Verwaltungs-, Marketing- und Kundenmanagementzwecken, was die folgenden Aktivitäten einschließt, jedoch nicht darauf beschränkt ist: Antworten auf jegliche Kommunikation, Anfragen von Kunden an ACV INTERNATIONAL (auch über die Website), Verarbeitung von Informationen bezüglich des (tatsächlichen oder potentiellen) Erwerbs von Produkten und/oder Dienstleistungen von ACV INTERNATIONAL, Versand von Abrechnungen und Rechnungen, Versenden von Newsletters und Marketingkommunikation an Kunden, Durchführung von Umfragen und Marktforschung, Verbesserung von ACV INTERNATIONALs Produkten und/oder Dienstleistungen und Beilegung von Streitigkeiten.

 

2 Rechtliche Grundlagen für die Verarbeitung von Kundendaten

Kundendaten werden auf einer oder mehreren der folgenden rechtlichen Grundlagen verarbeitet:  

  • Verträge: Um einen vertrieblichen Vertrag mit einem Kunden einzugehen und die entsprechenden Leistungen zu erbringen
  • Gesetzliche Verpflichtung: Um die gesetzlichen Verpflichtungen oder Anforderungen von ACV INTERNATIONAL zu erfüllen
  • Berechtigtes Interesse: Die Verarbeitung ist für das berechtigte Interesse von ACV INTERNATIONAL und/oder Dritten notwendig
  • Einwilligung: Die/der betreffende Einzelne hat ACV INTERNATIONAL die Einwilligung zur Verarbeitung ihrer/seiner Daten erteilt 

3 Kategorien personenbezogener Daten, die als Kundendaten verarbeitet werden 

Kundendaten sind alle personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person, die mit einem Kunden in Verbindung steht oder verbunden ist. Zu den vorgenannten Zwecken kann die Verarbeitung von Kundendaten folgende Kategorien einschließen:

  • persönliche Identifikationsdaten, wie Name und Anschrift;
  • elektronische Identifikationsdaten, wie E-Mail-Adresse oder Telefonnummer;
  • Beschäftigungsdaten, wie Tätigkeitsbezeichnung und entsprechender Arbeitgeber;
  • personenbezogene Daten, wie Sprache und Geschlecht; und
  • Befragungsdaten.

 

4 Woher stammen die Kundendaten?

Wenn eine Einzelperson von einem Kunden ACV INTERNATIONAL kontaktiert, stammen die ersten Daten mit großer Wahrscheinlichkeit von der betreffenden Person. ACV INTERNATIONAL kann auch eine Einzelperson eines zukünftigen Kunden zum Zweck der Geschäftsanbahnung kontaktieren, wenn die Erstdaten nicht direkt von einer Einzelperson eines Kunden erhalten wurden (z. B. Vertriebspartner, die ACV INTERNATIONAL personenbezogene Daten als Ansprechpartner bei einem künftigen Kunden weitergeben). Im Lauf der Kundenbeziehung stellt die betreffende Einzelperson oder ein anderer Vertreter des Kunden ACV INTERNATIONAL dann weitere Informationen zur Verfügung (z. B. die für den Auftrag benötigten Informationen). Sollte der Kunde ACV INTERNATIONAL die gesetzlich oder vertraglich vorgeschriebenen Informationen nicht zukommen lassen, kann ACV INTERNATIONAL entscheiden, den Vertrag nicht einzugehen oder das Vertragsverhältnis zu beenden. Wenn zum Beispiel ein/e Ansprechpartner/in eines Kunden nicht wünscht, ACV INTERNATIONAL seine/ihre E-Mail-Adresse mitzuteilen, erhält er oder sie keine elektronischen Newsletter von ACV INTERNATIONAL. 

ACV INTERNATIONAL kann auch die Ansprechpartner von Kunden betreffenden Daten von anderen Kunden, Zulieferern oder denjenigen erhalten oder generieren, mit denen der Ansprechpartner des Kunden per E-Mail oder über andere Kanäle kommuniziert.

 

5 Wer hat Zugriff auf die Kundendaten?

Zu vorgenannten Zwecken können Kundendaten weitergegeben werden an oder möglicherweise sogar verarbeitet werden durch: 

  • die Einzelnen selbst oder andere Einzelpersonen, die bei dem Kunden angestellt sind oder diesen vertreten;
  • Mitarbeiter von ACV INTERNATIONAL, die von den Kundendaten, um die es geht, Kenntnis haben müssen;
  • Mitarbeiter von verbundenen Unternehmen von ACV INTERNATIONAL, die von den Kundendaten, um die es geht, Kenntnis haben müssen;
  • staatliche Behörden gemäß geltendem Recht und anwendbaren Vorschriften;
  • Dienstleister von ACV INTERNATIONAL, die von den Kundendaten, um die es geht, Kenntnis haben müssen, zum Beispiel IT- und Logistikanbieter; und
  • andere professionelle Berater von ACV INTERNATIONAL, die von den Kundendaten, um die es geht, Kenntnis haben müssen.

 

6 Internationale Weitergabe von Kundendaten 

ACV INTERNATIONAL kann Informationen über Kunden, einschließlich Kundendaten, an verbundene Unternehmen von ACV INTERNATIONAL zu Zwecken im Zusammenhang mit der Geschäftstätigkeit von ACV INTERNATIONAL weitergeben. Zudem kann es unter bestimmten Umständen notwendig sein, Kundendaten ins Ausland oder an eine internationale Organisation zur Verarbeitung und/oder Speicherung zu übermitteln, um unseren gesetzlichen oder vertraglichen Pflichten nachzukommen. Für die internationale Weitergabe von Daten hat ACV INTERNATIONAL angemessene Sicherheitsvorkehrungen in Übereinstimmung mit den Anforderungen der DSGVO eingeführt.

 

7 Speicherung von Kundendaten 

Kundendaten werden nicht länger als für die vorgenannten Zwecke notwendig aufbewahrt. Bereitgestellte Kundendaten in Bezug auf Ansprechpartner für künftige Kunden werden nicht länger als für die Dauer eines normalen Vertriebszyklus, maximal 1 Jahr nach Abschluss des Anbahnungsverfahrens gespeichert. Üblicherweise und wenn nicht in anderen zugehörigen Dokumenten für bestimmte Datenkategorien anders angegeben, werden Kundendaten während der Vertragslaufzeit und nach Ablauf oder Kündigung des entsprechenden Vertrages so lange aufbewahrt, wie ACV INTERNATIONAL noch gesetzlich haftet, da während der gesetzlichen Haftung die Nutzung der Kundendaten maßgeblich sein kann, wobei die Verjährungsfrist und die gesetzliche Aufbewahrungspflicht berücksichtigt werden.

 

8 Schutz von Kundendaten 

ACV INTERNATIONAL schützt die Kundendaten so umfassend, wie dies in einem vernünftigen Maße möglich ist, gegen Verlust und unbefugte Offenlegung oder unzulässigen Zugriff.

 

9 Welche Rechte hat die/der Einzelne und an wen kann sie/er sich wenden? 

Nach Maßgabe der Forderungen der DSGVO haben diejenigen Einzelnen, deren personenbezogene Daten als Kundendaten erhoben und verarbeitet werden, das Recht, ACV INTERNATIONAL jederzeit zu kontaktieren und Folgendes zu verlangen: 

  • Einsicht, Korrektur oder Löschung von ihren Kundendaten;
  • Einschränkung von und Einspruch gegen die Verarbeitung ihrer Kundendaten;
  • Datenübertragbarkeit, die es der Einzelperson ermöglicht, ihre Kundendaten zu kopieren oder weiterzugeben;
  • Bei Einwilligung einer Einzelperson zur Verarbeitung ihrer Kundendaten kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen werden (dies wirkt sich nicht auf die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung vor dem Widerruf der Einwilligung aus); und
  • Erhalt weiterer Informationen über die Sicherheitsvorkehrungen im Falle der internationalen Weitergabe von Daten.

Ansprechpartner für weitere Informationen zu diesen Rechten bei ACV INTERNATIONAL ist:

Catherine Delhaye

ISO Manager

+32 479 80 77 92

privacy@acv.com

 

10 Änderungen 

ACV INTERNATIONAL kann diese Datenschutzerklärung bei Bedarf jederzeit ändern, insbesondere um Änderungen des geltenden Rechts, Vorschriften oder Forderungen von Datenschutzbehörden zu entsprechen.

Datenschutzerklärung Kunden Datenschutzerklärung Zulieferer